Wärme Hamburg ist einer von Hamburgs <br /> besten Ausbildungsbetrieben

Erstmalig mit Vier-Sterne-Siegel ausgezeichnet

Hamburg, 29.01.2020

Die Wärme Hamburg zählt zu Hamburgs besten Ausbildungsbetrieben: Auf einer feierlichen Preisverleihung wurde die Wärme am vergangenen Donnerstag erstmalig mit dem 4-Sterne-Siegel des Wettbewerbs „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe“ ausgezeichnet. Basis der Auszeichnungen bilden qualifizierte Befragungen der Auszubildenden/Dual Studierenden und Ausbildern des jeweiligen Unternehmens.

Seit nunmehr neun Jahren erhalten die bestplatzierten Unternehmen des Wettbewerbes das Gütesiegel „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe“ mit drei, vier oder fünf Sternen. Für einen Zeitraum von einem Jahr können sich die prämierten Teilnehmer mit Hilfe der Auszeichnung als attraktiver Ausbildungsbetrieb präsentieren und sich somit vom Wettbewerb positiv abheben.

Hanna Hallier-Reuff, Leiterin Personal bei der Wärme Hamburg freut sich über die erreichte Platzierung: „Einer von Hamburgs besten Ausbildungsbetrieben zu sein, ist für uns von großer Bedeutung! Der Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte beginnt bereits bei der Suche nach Auszubildenden, somit wird es zunehmend wichtiger auf die Vorteile unseres Unternehmens aufmerksam zu machen. Durch das 4-Sterne-Siegel können wir unsere Qualität nochmals unterstreichen und Bewerbern gleichzeitig eine Orientierung für die Arbeitgebersuche geben.“

Hamburgs_beste_Ausbildungsbetriebe_Foto_guidokollmeier_1440x958

Katja Spehling, Koordinatorin Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit; Michael Schallwig, Leiter Berufsausbildung und Hanna Hallier-Reuff, Leiterin Personal freuen sich über die Auszeichnung mit dem Vier-Sterne-Siegel.(Quelle: GuidoKollmeier.com)

 

Wertvolle Hinweise zur Verbesserung der eigenen Personalarbeit liefert zudem eine wissenschaftliche Analyse der gesammelten Ergebnisse sowie Benchmark-Reports die der Einordnung der eigenen Bewertung dienen und einen Vergleich mit anderen Unternehmen ermöglichen. Durchgeführt werden diese von den Initiatoren des Wettbewerbs Roos Consult und Professor Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.